12./13. Mai – Einhand-Pokal und Willi-Lehmann-Preis

12./13. Mai – Einhand-Pokal und Willi-Lehmann-Preis

Zu O-Jolle, Int. 5.5m, Soling und H-Boot gesellt mit der Yngling ein weiterer ex-olympic.
20 O-Jollen, 5 Int. 5.5m, 6 Solings, 5 Ynglings, 4 H-Boote waren am Start.

Woher der Lange See seinen Namen hat . . .

. . . konnte man am Sonnabend Nachmittag mit einem Bandmaß an den Armen der Segler abmessen.

Drei kernige Wettfahrten bei strahlendem Sonnenschein aber 4-5 in Böen bis 6-7 Bft. hatten die 20 O-Jollen sowie auch die 20 Kielboote in 4 Klassen zu absolvieren.
Hart einfallende Böen brachten die Segler bis an ihre Grenzen. So Einige machten Bekanntschaft mit dem nassen Element. 6 O-Jollen kenterten und von den Kielbooten fielen vereinzelt Steuermänner über Bord.
Von einem gibt es sogar ein Onboard-Video des Abfluges, nachdem der Ausreitgurt riss (siehe unten).
Die Rettungsboote arbeiteten reibungslos und Kuddel genoss die Bergung direkt vom Sportwart Casi, nachdem er nur einen Meter hinter der Ziellinie vom Großbaum ins Wasser geschubst wurde.
Eine Leichtwetter-Wettfahrt am Sonntag rundete die Veranstaltung ab.
Die Siegerehrung mit den gesponsorten Designer-Pokalen fand traditionell nach Kaffee und Kuchen statt.
Vielen Dank an unsere Regattaleitung, die Kranmannschaft und alle anderen Helfer, die bei der Veranstaltung geholfen haben.
Wir verabschiedeten uns mit einem dreifachen Goode Wind – Ahoi bis zum nächsten Jahr. Euer Carsten

Ergebnisse, Bericht, Bilder und 3 Videos sind online

Picasa-Diashow 2012 WSV 1921 von Carsten Lippert

Video Einhandpokal von Horst Kaufmann

Video Willi-Lehmann-Preis von Horst Kaufmann

Video der Heckkamera von Soling GER-161
Wie man seinen Steuermann fachgerecht entsorgt
In der „Hauptrolle“ : Felix Fiedler